FAU Aromatix Gin

Verkauf und Bestellungen

Eine Flasche des FAU Aromatix  und kostet 38,- € (inkl. MwSt.).
Es handelt sich um einen London Dry Gin mit 43% vol. 0,50l.
Eine Abgabe ist nur an Personen ab 18 Jahren möglich.

Der FAU Aromatix Gin ist über folgende Wege zu beziehen:

  1. FAU Shop
    Hier kann der Gin online bestellt und bezahlt werden.
    Aufgrund der Altersbegrenzung bei der Abgabe muss die Abholung persönlich in Nürnberg im JOSEPHS erfolgen
    JOSEPHS
    Augustinerstraße 19
    90403 Nürnberg  (beim Deutschen Museum Nürnberg)Öffnungszeiten:
    Mi-Fr  12:00 bis 19:00h
    Sa-So   10:00 bis 17:00h
    +49 (0) 91180192450
    info@josephs-innovation.de
  2. Tourist-Information Erlangen (direkt am Bahnhof)Tourist-Information Erlangen
    Goethestraße 21 a,
    91054 Erlangen (direkt am Bahnhof)
    +49 (0) 9131 8951-0
    Mo – Fr 09:00 – 12:30 Uhr und 13:00 – 17:00 Uhr
    Vorbestellungen oder Reservierungen sind hierbei leider nicht möglich.

Der Geschmack des Erlanger Aromagartens

Passend zu der Ausstellung `Gin-gredients´ und anlässlich des 40 jährigen Jubiläums des Aromagartens entstand der FAU-Aromatix Gin. Die Zutaten des Gin wurden im Garten an der Palmsanlage von Gertraud Bäuml und Irmgard Nagengast geerntet und durch Claus Heuvemann an die Mälzerei Weyermann in Bamberg übergeben. Dort kreierte der Brennereileiter Philipp Schwarz aus den Zutaten in verschiedenen Destilliergängen den FAU-

„Durch die besonderen Wachstumsbedingungen im Aromagarten  – trockene, ungedüngte Standorte ohne Bewässerung – enthalten die hier geernteten Kräuter und Wurzeln besonders viele ätherischen Öle und Aromastoffe. Das schmeckt man, wenn man den FAU-Aromatix Gin probiert.“

Claus Heuvemann, Technischer Leiter des Botanischen Gartens der FAU

 

Im Aromagarten der FAU wachsen die aromatischen Zutaten des Gin auf trockenem Standort in voller Sonne und können auf diese Weise besonders intensive ätherische Inhaltsstoffe entwickeln. Für eine Geschmackskomposition, die zum Aromagarten passt, wurden in enger Abstimmung mit dem Brennereimeister Philipp Schwarz verschiedene Pflanzen im Garten ausgewählt. Hierzu gehören: Alant (Inula helenium), Engelwurz (Angelica archangelica), Kalmus (Acorus calamus), Lavendel (Lavandula angustifolia), Mariendistel (Silybium marianum), Pfefferminze (Mentha sp.), Salbei (Salvia officinalis), Thymian (Thymus vulgaris) und
Zitronenmelisse (Melissa officinalis).

Making-of FAU Aromatix

Direkt nach der Ernte wurden die Blüten, Blätter und Wurzeln für die Herstellung des Gin in liebevoller Handarbeit gewaschen und über mehrere Tage im Schatten getrocknet. Claus Heuvemann übergab die getrockneten Botanicals an den Brennereileiter Philipp Schwarz. In der Malzfabrik Weyermann® in Bamberg wurde der London Dry Gin schließlich in einer kleinen Destillieranlage für Mengen bis zu 80 l als Spezial-Abfüllung destilliert.
.

„Der Geschmack des FAU-Aromatix Gin zeichnet sich durch ein weiches Wacholderaroma aus, das mit der Kombination aus herben Wurzeln der Engelwurz und des Alantes und den sommerlichen Blüten des Lavendels spielt. Zitronige Noten aus dem Botanischen Garten geben dem Gin zudem eine angenehme Frische.“

Brennereileiter Philipp Schwarz, Mälzerei Weyermann, Bamberg